Vorurteil 1: Erneuerbare Energien können keine konventionellen Kraftwerke ersetzen, da für jede Windkraftanlage oder Photovoltaikanlage ein konventionelles Kraftwerk bestehen bleiben muss.

Vorurteil 2: Erneuerbare Energien vernichten Arbeitsplätze, sie gefährden die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft im In- und Ausland.

Vorurteil 3: Erneuerbare Energien leisten nur einen unwesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.

Vorurteil 4: Erneuerbare Energien sind nur Subventionsempfänger und verantwortlich für den hohen Strompreis.

Vorurteil 5: Die Energiebilanz von Erneuerbaren-Energien-Anlagen ist negativ

Lesen Sie weiter unter: Starke Kommunen mit erneuerbaren Energien

Partner Anzeigenteil

Raiffeisenbank Roth-Schwabach

Referenzen Kurzinfo

Referenzobjekt 2010-12 - Wohnhaus mit Büronutzung

KWK-Anlage Dachs G5.5 mit Kondensor und  Brennwert-Kessel 35KW

Inbetriebnahme 12.2010

IST-Produktion KWK-Anlage zum 31.12.2015:

  • Laufzeit:                        24.357 h
  • Stromproduktion:     129.710 kWh
  • Eigennutzung:              48.479 kWh
  • Einspeisung:                  81.241 kWh
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok