Menu

header-2

Das Original der Satzung kann in den Geschäftsräumen der Wärme-Strom-Gemeinschaft eingesehen werden.

Eine Kopie steht hier zum Download als   PDF-Datei  zur Verfügung.

Präambel der Satzung 

Die Wärme-Strom-Gemeinschaft eG hat zum Ziel, ihren Mitgliedern, interessierten Haushalten und Betrieben eine nachhaltige, umweltverträgliche, zukunftsfähige und effiziente Energieversorgung zu möglichst kostengünstigen Preisen zu verschaffen - sei es, indem

Mitglieder, interessierte Bürger/Bürgerinnen und Betriebe angeregt werden, selbst Energie-Unternehmer zu werden oder Mitglieder die technische Entwicklung zur Nutzung alternativer Energien oder zur Verbesserung der Energieeffizienz (z.B. Abwärme) fördern und / oder nutzen.

Dadurch sollen Unabhängigkeit von Monopolanbietern und die regionalen Wirtschaftkreisläufe gefördert werden.

Zum Schutz des Klimas und der Umwelt sollen im Bereich Energieversorgung Ökonomie und Ökologie miteinander verbunden werden.

 

Präambel der Satzung
Die Wärme-Strom-Gemeinschaft eG hat zum Ziel, ihren Mitgliedern, interessierten
Haushalten und Betrieben eine nachhaltige, umweltverträgliche, zukunftsfähige und
effiziente Energieversorgung zu möglichst kostengünstigen Preisen zu verschaffen -
sei es, indem
• Mitglieder, interessierte Bürger/Bürgerinnen und Betriebe angeregt werden, selbst
Energie-Unternehmer zu werden oder
• Mitglieder die technische Entwicklung zur Nutzung alternativer Energien oder zur
Verbesserung der Energieeffizienz (z.B. Abwärme) fördern und / oder nutzen.
Dadurch sollen Unabhängigkeit von Monopolanbietern und die regionalen
Wirtschaftkreisläufe gefördert werden.
Zum Schutz des Klimas und der Umwelt sollen im Bereich Energieversorgung
Ökonomie und Ökologie miteinander verbunden werden.

Partner Anzeigenteil

Referenzen Kurzinfo

Referenzobjekt 2010-12 - Wohnhaus mit Büronutzung

KWK-Anlage Dachs G5.5 mit Kondensor und  Brennwert-Kessel 35KW

Inbetriebnahme 12.2010

IST-Produktion KWK-Anlage zum 31.12.2015:

  • Laufzeit:                        24.357 h
  • Stromproduktion:     129.710 kWh
  • Eigennutzung:              48.479 kWh
  • Einspeisung:                  81.241 kWh