Die große Koalition plant, künftig alle neuen Ökostrom-Anlagen (Photovoltaik PV, Wind, Kraft-Wärme-Kopplung, ...) für die EEG-Umlage mit bis ca. 2,5 ct/kWh heranzuziehen.

Für neue KWK-Anlagen sollen zwischen 15 Prozent bis zu 50 Prozent EEG-Umlage fällig werden. Dies beeinträchtigt erheblich die Wirtschaftlichkeit.

Mehr in der FAZ vom 14.06.2014 >>>

Partner Anzeigenteil

Edeka Markt Krawczyk

Referenzen Kurzinfo

Referenzobjekt 2014-005 Neubau eines Mehrfamilienhaus (17 WE) nach KfW70 in Schwabach Wolfskeel Str. / Ebersbergerstr. 3+3a

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok