28.02.2014 Energiewende - konsequent dezentrale Produktion

Vertreter der Wärme-Strom-Gemeinschaft eG wollten im Rahmen der Aktion "Energiewende - Mehr Wind für Bayern" mit der - nicht stattgefundenen - Übergabe des Buches von Matthias Willenbacher "Mein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin" den bayrischen Ministerpräsidenten auffordern die Umsetzung der Energiewende durch konsequente Dezentralisierung der Stromproduktion zu unterstützen.

Die regelbare Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist neben den erneuerbaren Energien aus Wind, Photovoltaik, Biomasse und Wasser ein sehr wichtiger und zentraler Baustein für die Umsetzung.

Die Stromeigenversorgung von BHKW-Strom im Objekt ist besonders interessant.  

 

 

 

 

Pressebericht >>>>

 

Partner Anzeigenteil

Edeka Markt Krawczyk
RA Angelika Majchrzak-Rummel

Referenzen Kurzinfo

Referenzobjekt 2010-12 - Wohnhaus mit Büronutzung

 

KWK-Anlage Dachs G5.5 mit Kondensor und  Brennwert-Kessel 35KW

Weiterlesen...