Greifen Sie aktiv in die Diskussion um die Zukunft der Stromversorgung in Deutschland ein. Schaffen Sie durch Taten die notwendigen Fakten, starten Ihren persönlichen Atomausstieg und helfen beim Umbau unserer Stromversorgung.

"Strom erzeugende Heizungen" (KWK Kraftwärme-Kopplung, BHKW Blockheizkraftwerke) haben einen neuen Stellenwert bei alter Zielsetzung erhalten. Die Zielsetzung durch die Regierung lautet: bis zum Jahr 2020 soll die KWK-Technik bis 25% zur Stromerzeugung beitragen !

 

Neben dem hohem Beitrag zum Klimaschutz durch die hoch effiziente Stromproduktion - bei gleichzeitiger und vollständiger Nutzung der Wärme zu Heizzwecken - können die "Strom erzeugenden Heizungen" auch einen wichtigen Beitrag bei dem Ausbau unserer zukünftigen Stromversorgung darstellen.

Im Sommer den Strom durch die Fotovoltaikanlage auf dem Dach und im Winter den Strom durch die "Strom erzeugende Heizung" im Keller selber produzieren und damit einen wesentlichen Schritt zur eigenen Unabhängigkeit machen und einem wertvollen Beitrag am gezielten Umbau in der Stromversorgung leisten.

Diesen Beitrag kann jeder Heizungsbesitzer im Rahmen der Modernisierung der alten Heizungsanlage leisten. Vom Einfamilienhaus über kleine Mehrfamilienhäuser bis großen Wohnablagen, Gewerbeeinheiten, öffentlichen Einrichtungen und mehr ist alles möglich.

Gegenwärtig erfolgt der Austausch der Heizungsanlagen im Durchschnitt bei 24 Jahren !

Wenn alle Anlagen, die älter als 20 Jahre sind, in den nächsten beiden Jahren durch "Strom erzeugende Heizungen" ersetzt würden, könnten ca. 20% (!) des Haushaltsstrom bereitgestellt werden 

Machen Sie mit ! Jetzt verantwortungsbewusst und zügig handeln.

Wir unterstützen Sie mit Informationen - siehe unseren Internetaustritt - und wir beraten, planen und verkaufen die entsprechende Anlagen

Partner Anzeigenteil

Referenzen Kurzinfo

Referenzobjekt 2012-008 Edeka Markt Schwabach Nördlinger Str. 44

Projektbeschreibung:

Die bestehende Heizungsanlage NT-Kessel 144KW wird um eine KWK-Anlage auf Basis von zwei Blockheizkraftwerken (BHKW) vom Typ Dachs G5.5 mit Kondensor erweitert. Mit dieser modernen "Strom erzeugenden Heizung" wird mit hoher Effizienz Wärme und Strom für die EIgenversorgung des Edeka Marktes produziert.

Herr Roland Krawczyk Betreiber des Edeka Marktes sieht in der Nutzung der KWK-Technik eine sehr gute Ergänzung zu seinen Photovoltaik-Anlagen (PV). Diese PV-Anlagen liefern überwiegend im Sommer tagsüber Strom. Im Winter fehlen diese Erträge.

Die KWK-Anlage ergänzt die sommerliche Strom-Eigenproduktion der PV-Anlagen im Winterhalbjahr durch die hocheffiziente Stromproduktion parallel zur Wärmeerzeugung

Produktion KWK-Anlage           Plan                        IST (01.06.2016)

  • Laufzeit:                                     11.000 h                         29.600 h
  • Wärmeproduktion                 240.000 kWh                   390.000 kWh
  • Stromproduktion:                   60.000 kWh                   161.600 kWh
  • Nutzung im Objekt:                57.000 kWh                   161.600 kWh
  • Einspeisung:                           3.000 kWh                            0 kWh
  • CO2-Einsparungen                 32.900 kg                       

Termine:
Baubeginn Anbau                 Mitte September 2012
Aufbau KWK-Anlage                             Oktober 2012
Integration Heizungs-
und Stromanlage                              November 2012
Betriebsstart                                          13. Dez. 2012

Pressebericht vom 14.12.2012 >>>

Lageplan:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok